was bisher geschah:

2018

Am 27. und 28. Oktober habe ich mich wieder am Altonale Kunst Herbst mit neuen Stillleben beteiligt.



2016

Am 5. und 6. November habe ich mich wieder am Altonale Kunst Herbst mit neuen Mustern beteiligt.






Die Seite mit den Interaktiven Mustern wurde geschlossen,
da die Browser die verwendete Programmierung nicht mehr unterstützen.


2015

Ein Wochenende mit neuen Bildern in dem Altonaer Kunstort "Die Bedürfnisanstalt" in Hamburg
am 9.,10. und 11. Oktober 2015

MUSTERERKENNUNG II
BILDER



Die Bedürfnisanstalt, Bleickenallee 26a, 22763 Hamburg.
Bleickenallee Ecke Hohenzollernring


2013

Ich zeigte neue Bilder auf der KunstHerbst Altonale in Hamburg am 2 und 3. November
im ehemaligen England Fähr Terminal in der Van-der-Smissen-Straße 4.



Mein Bild "mosaic white-orange" ist von einer Kuratorin bei Saatchi Online
für eine Sammlung "Tangerine Dreams"ausgewählt worden.



Saatchi Online, (m)eine Internetgallerie, veranstaltet wieder einen Wettbewerb.
Dies ist mein Beitrag:"mosaic white-orange"




2012

Dreieck, Ring, Bild

Gabriele, Thomas und Michael Hermsdorf
Objekte-Bilder-Schmuck
in Worpswede, im Studio Michael Hermsdorf
Worphauser Landstraße 85, 28865 Lilienthal

Eröffnung: Samstag den 17.11.2012
Einführung von Dr. Matthew Königsberg.
Dauer der Ausstellung: 20.November bis 21.Dezember 2012

Muster

MUSTERERKENNUNG
Tafelbilder
Eine Ausstellung im Künstlerhaus eins eins in Hamburg
Lübbersmeyerweg 11, 22549 Hamburg

Eröffnung am Samstag den 3.11.2012
Dauer der Ausstellung: 4.11. bis 11.11. 2012


2011

Die Ausstellung "Computerkunst-Computer Art", die 2010 in Gladbeck gezeigt wurde, war jetzt auch in der
Städtischen Galerie "sohle1" in Bergkamen vom 1.April bis 3.Juli 2011 zu sehen.


2010

Im Rahmen des "Offenen Ateliers Hamburg 2010" des BBK hatte ich wieder mein Wohnatelier
am Wochenende den 11. und 12.9.2010 jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Ich habe u.a. das unveröffentlichte Computerprogramm "9 Mosaike und 1000 Farben"
und eine neue Rauminstallation "Illusionsgewinn2" vorgestellt.

In Gladbeck: Am 29. August 2010 wurde eine Ausstellung "Computerkunst - Computer Art"
im Innovationszentrum Wiesenbusch Gladbeck (IWG) mit u.a.einer neuen Arbeit von mir eröffnet.
Die Ausstellung war bis zum 26.9. zu sehen.


2009

“Mustergültige Perspektiven”
Remember Venice II
18. Oktober bis zum 1. November 2009
Künstlerhaus eins eins, Hamburg
das Foyer
7 Bilder aus der Ausstellung


OFFENES ATELIER
Im Rahmen der "Offene Ateliers Hamburg 2009" des BBK öffnete ich mein Wohnatelier
am Wochenende 29.-30.8.2009.

Die Ausstellung "Computerkunst-Computer Art" , die 2008 in Gladbeck gezeigt wurde, war jetzt auch in der
Städtischen Galerie "sohle1" in Bergkamen vom 1.März bis 26. April zu sehen.


2008

In Gladbeck: Am 28. September 2008 wurde eine Ausstellung "Computerkunst-Computer Art"
im Foyer des Innovationszentrums Wiesenbusch Gladbeck (IWG) Am Wiesenbusch 2, mit u.a.einer neuen Arbeit von mir eröffnet.
Die Ausstellung war bis zum 26.10. zu sehen.

 

Altonale KunstMarkt 14. und 15. Juni 2008


2007

Das Theaterstück "Doppeltüren" von Alan Ayckbourn hatte seine
Premiere am 13.1.07 im Altonaer Theater in Hamburg

Regie: Holger Berg, Bühne: Thomas Hermsdorf, Kostüme: Kristina Böcher, Dramaturgie: Hartmut Faustmann
mit: Edelgard Hansen, Jan Peter Heyne, Ulrich Lenk, Georg Münzel, Sonja Stein und Samantha Viana


2006

In Gladbeck: Am 24. September 2006 wurde eine Ausstellung "Computerkunst-Computer Art"
im Foyer des Innovationszentrums Wiesenbusch Gladbeck (IWG) Am Wiesenbusch 2, mit u.a. drei neuen Arbeiten von mir eröffnet.
Die Ausstellung war bis zum 22.10. zu sehen.

Ich habe mich am 3. September 2006 wieder an der
Oberbaum Art Brücke in Berlin Kreuzberg/Friedrichshain beteiligt.


In der Spielzeit 2005/06 wurde in Braunschweig im Kleinen Haus des Staatstheaters
das Stück "Das Fest" von Vinterberg/Rukov unter der Regie von Holger Berg
in einem Bühnenbild von mir wieder aufgenommen.
Letzte Vorstellung fand am 30.6.06 statt.
Siehe auch unter Bühnenbilder.

Gruppenausstellung "Computerkunst - Computer Art", vorher in Gladbeck,
vom 11. Feb. - 2. April 2006 in der Städtischen Galerie Lüdenscheid
vom 6. April - 30. April 2006 in der Städtischen Galerie "Sohle 1" Bergkamen.

In Berlin zeigte die Galerei der Mathematischen Fachbibliothek meine Schattenwürfe
vom 14. März bis 18. April 2006.
Einführung: Prof. Ulrich Weinberg      Musik: Olaf Rupp, Gitarre
Etwas Pressearbeit.

Bild der Einladung
Und hier die Bilder der Ausstellung.


2005

Ich habe mich wieder an der OberbaumArtBrücke in Berlin Kreuzberg/Friedrichshain beteiligt.
17. Juli und 14. August 2005

In Hamburg Altona gab es vom18. ApriI bis zum 12. Juni 2005 in der Filmhauskneipe eine Ausstellung mit Computergrafiken.


2004

Am 28. November wurd in Hamburg Osdorf die Ausstellung "Schattenwürfe" mit neuen Arbeiten eröffnet.
Einführung: Holger Berg, Lesung: Ursula Penzel
Bild des Foyers
Einige Bilder der Ausstellungsräume


Am 5.November 2004 wurd in Prezelle im Wendland eine Ausstellung mit Ölbildern und Computergrafiken eröffnet.
Bild des Ausstellungsraums in Prezelle
Bilder der Ausstellung


Gladbeck: Am 3. Oktober 2004 wurde eine Ausstellung "Computerkunst-Computer Art"
im Foyer des Innovationszentrums Wiesenbusch Gladbeck (IWG) Am Wiesenbusch 2, mit u.a. drei neuen Arbeiten von mir eröffnet.

Im Sommer 2004 gab es 2 mal in Berlin Kreuzberg/Friedrichshain die Veranstaltung OberbaumARTbrücke,
ein Kunstmarkt auf der abgesperrten Oberbaumbrücke, an dem ich teilgenommen habe.


Im Januar 2004 hatte in Braunschweig im Kleinen Haus des Staatstheaters
das Stück "Das Fest" von Vinterberg/Rukov unter der Regie von Holger Berg
in einem Bühnenbild von mir Premiere.
Siehe auch unter Links->Archiv->Bühnenbilder.


2003

Ich habe 2003 einen Bühnenprospekt für das Lasenkan Theater Berlin gemalt.
Er hängt und fällt in dem Stück "Butai Dobuzu" (Bühnentiere)
nach Texten von Yoko Tawadas "Das Bad", Regie und Bühne Saburo Shimada.
Bild von der Bühne


2002

Ab dem 14.12.2002 habe ich im "Riehmer's" in Berlin-Kreuzberg für drei Monate meine Computerstilleben gezeigt.

Vom 7.12.2002 bis August 2004 waren in Worpswede
in der Goldschmiede meines Bruders Michael Hermsdorf
Ölbilder, Radierungen und Computerstillleben zu sehen.

Ich habe einige Computerstillleben in der Ausstellung "Computerkunst-Computer Art",
veranstaltet vom Museum der Stadt Gladbeck,
im Innovationszentrum Wiesenbusch Gladbeck gezeigt. (abgespielt am 21.Juli.2002)

Aus dem Katalog:
"Zu den besonders auffallenden Arbeiten gehören auch
die kleinen, aber bemerkenswerten Blätter des
Künstlers Thomas Hermsdorf, dem die Jury deshalb
eine lobende Erwähnung aussprechen wollte. Auf den
ersten Blick spielt Hermsdorf mit alltäglichen und eher
unscheinbaren Alltagsgegenständen, meist kera-
mischen Objekten, die zudem auch noch zerbrochen
sind, Wegwerfmaterial also. Hermsdorf jedoch setzt
diese räumlichen Bruchstücke erneut in Szene, baut
"Kulissen" aus ihnen auf und demonstriert durch das
digitale Arrangement ihren architektonischen
Charakter. Eine sehr feine und subtile Art des
Umgangs mit diesem Medium für künstlerische
Zwecke. "

Im September 2002 wurde die Ausstellung in der Städtischen Galerie "Sohle1" in Bergkamen gezeigt.
Im September 2003 wanderte sie noch nach Recklinghausen in die Galerieräume des "Umspannwerks".

Das Museum der Stadt Gladbeck hat ein Bild angekauft, das "Spaghettigewitter".


2011

Im Oktober-November 2001 habe ich in Prezelle im Wendland meine Radierungen gezeigt.


2000

Im Herbst 2000 habe ich meine Computerzeichnungen im "Kleisther" in Berlin-Schöneberg gezeigt.
Bild von der Einladung
Hier Bilder der Ausstellun.


1999

Ein Bühnenbild am Akademietheater in Wien.
"Das Spiel ums Baby" von Edward Albee. Regie: Holger Berg.

Ein Bühnenbild im Schauspiel Nürnberg.  
"Iphigenie auf Tauris" von Johann Wolfgang Goethe, Regie: Holger Berg 

--------usw---------
(wird fortgesetzt)